Tag: Radeberg

Vorsicht bei Online-Scheidungen!

Nicht selten wird damit geworben, dass die Online-Scheidung die bessere und kostengünstigere Wahl ist.

Doch stimmt das?

Oftmals entstehen die gleichen Gebühren wie bei einer regulären Scheidung.

Sind im Scheidungsverfahren weitere Angelegenheiten, wie z. B.: Ehegattenunterhalt nach der Scheidung, Hausrat, Ehewohnung, Zugewinnausgleich, etc. mitzuregeln empfiehlt es sich ohnehin, einen Anwalt zu beauftragen.

(mehr …)

Pauschalreisevertrag und Corona-Virus

Reisende können bei einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes von Auslandsreisen u. a. in das Gebiet, wohin die Reise gebucht wurde, den Reisevertrag stornieren und eventuell bereits gezahlte Gelder zurückverlangen.

Es ist nicht unbedingt eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes notwendig, um vom Vorliegen einer erheblichen Beeinträchtigung der Reise auszugehen, die zur kostenlosen Stornierung des Reisevertrages berechtigt.

(mehr …)

Radeberger aus Überzeugung

Erste private Rechtsanwaltskanzlei in Radeberg

Portrait über Olaf Stallmach von SZ-Online

Olaf Stallmach war nach der Wende der erste Anwalt, der hier eine Kanzlei eröffnete. Seitdem hat sich viel getan.

Er war der Erste. Der Erste, der nach der Wende in Radeberg eine Anwaltskanzlei eröffnete. Doch bevor Olaf Stallmach im September 1990 das dicke Bürgerliche Gesetzbuch hier ins Regal stellen konnte, musste er erst mal die Maurermontur anziehen.

(mehr …)